Ausbildung / Formation

Ausbildung Daseinsanalytische Psychotherapie

Deutsch / Français

Programmtitel Postgraduale Weiterbildung in Daseinsanalytischer Psychotherapie (phänomenologisch-psychoanalytisch fundiert)
Daseinsanalytisches Institut für phänomenologisch-psychoanalytische Therapie (DAI) des SFDP, Zürich
Ziel Erwerb der Fachkompetenz, um als Fachpsychologin / Fachpsychologe eigenverantwortlich Psychotherapien mit daseinsanalytischer Ausrichtung durchführen zu können.
AdressatInnen Psychologinnen und Psychologen nach Studienabschluss an einer Universität oder Hochschule (Lizentiat, Master mit Psychologie als Hauptfach) sowie Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung zum Spezialarzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie
Aufnahmeverfahren Schriftliche Anmeldung mit Lebenslauf und den Nachweisen über das Erfüllen der Zulassungsbedingungen
Individuelles Aufnahmegespräch
Teilnahmebedingungen
  • Studienabschluss an einer Universität im Hauptfach Psychologie (mind. Lizentiat oder Master)
  • Abgeschlossenes Nebenfachstudium in Psychopathologie oder Nachweis des Besuchs von Lehrveranstaltungen im entsprechenden Umfang
  • ausreichende persönliche Voraussetzungen
  • a.o. Mitgliedschaft beim SFDP
Lerninhalte
  • Behandlungspraxis, spezielle Interventionsstrategien, Gesprächspraxis, Fallanalyse und Falldokumentation, Kasuistische Seminare
  • Allgemeine Grundlagen (Ethik, rechtliche Rahmenbedingungen, Psychopharmakologie, Psychosomatik, etc)
  • Spezielle Grundlagen (philosophische, psychoanalytische, phänomenologische)
  • Traum/Textanalysen, Übungen zur Phänomenologie
  • Psychosomatik und Neurosenlehre
  • Ausgewählte Themen Daseinsanalytischer Therapie, Aktuelle Entwicklungen zu Störungsmodellen, Methodenübergreifende Ansätze
Lernformen
  • Seminarien
  • Individuelles Literaturstudium
  • Verfassen von Fallberichten, Präsentation von Fallberichten
  • eigene therapeutische Tätigkeit
  • Gruppen-Supervision eigener therapeutischer Tätigkeit
  • Einzelsupervision
  • Selbsterfahrung
  • Klinische Praxis
Zeitaufwand Allgemein: eine Weiterbildungsstunde umfasst mind. 50 Min. Unterricht (max. 10 Min. Pause)

  • Mind. 400 Stunden Wissen und Können
  • Mind. 250 Stunden Einzel-Selbsterfahrung, davon mind. 150 Stunden im daseinsanalytischen Setting während der Weiterbildungszeit
  • 250 Stunden Supervision, davon mindestens 110 Stunden im Einzelsetting
  • 1000 Stunden eigene therapeutische Tätigkeit mit mindestens 8 abgeschlossenen Therapien
  • Ein Jahr klinische Praxis in einer Institution der psychosozialen Grundversorgung, davon mindestens 6 Monate bis zum Beginn des 2. Ausbildungsjahres.

Nicht gerechnet sind in dieser Zusammenstellung die Zeit für das Selbststudium und für das Abfassen der schriftlichen Falldarstellungen

Dauer 5 Jahre
Orte Daseinsanalytisches Institut, Zürich, in Privatpraxen und im Forum Medicorum Turicensium (FMT), 8032 Zürich
Studienkosten
Aufnahmegespräch Fr. 250.-
Wissen und Können Fr. 10’080.-
Gruppensupervision (140 Stunden) Fr. 5’600.-
Einzelsupervision (110 Stunden) Fr. 17’600.-
Diplomierung Fr. 300.-
Total Fr. 33’830.-

Für Selbsterfahrung muss mit zusätzlich ca. Fr. 24’000.- gerechnet werden (150 Stunden).

  • Nicht enthalten in obenstehender Darstellung sind die Kosten für Fachliteratur und weiteres Studienmaterial, für Reisen, Unterkunft und Verpflegung sowie die Kosten anderer ggf. erforderlicher Elemente wie Versicherungen, Verbandsbeiträge, usw. Nicht enthalten ist die jährliche Mitgliedergebühr beim SFDP.
  • Die Preisangaben entsprechen dem Stand im Jahr 2018.
    Anpassungen / Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten
  • Hinweise zur Kostenstruktur gibt auch der FSP Richttarif.
  • Verbindliche Angaben zu den Kosten erteilt i.d.R. der Organisator/ Veranstalter der Weiterbildung oder weitere von ihm bezeichnete Personen/Institutionen (siehe “Information“).
Abschluss
  • Diplom Daseinsanalytische Psychotherapeutin/Psychotherapeut SFDP
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten ordentliche SFDP Mitglieder auf Antrag den Titel  “Daseinsanalytische Psychotherapeutin” bzw. “Daseinsanalytischer Psychotherapeut”.
Arbeitsgebiete Eigene psychotherapeutische Praxis, Institutionen der psychosozialen und psychiatrischen Grundversorgung
Trägerschaft Daseinsanalytisches Institut des Schweizerischen Fachverbands für Daseinsanalytische Psychotherapie SFDP
Gliedverband der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP
Anmeldung Schriftlich mit den entsprechenden Unterlagen beim Daseinsanalytischen Institut, Zürich
Information DAI , Luegete 16, CH-8053 Zürich
Telefon +41 44 381 51 51
Telefax +41 44 381 51 51
E-mail sfdp-dai@daseinsanalyse.com
Besondere Bemerkungen Es gibt keine spezielle Einschreibefrist, die Ausbildung kann jederzeit begonnen werden
Stand Dieses Dokument entspricht dem Informationsstand im Juni 2018; es bezweckt einen Überblick zu vermitteln. Detaillierte verbindliche Informationen gibt die oben genannte Informationsstelle ab.

Deutsch / Français

Formation Daseinsanalytische Psychotherapie

Titre du programme Formation postgrade en psychothérapie daseinsanalytique fondée sur la psychanalyse phénoménologique de l´Institut Daseinsanalytique pour la thérapie psychanalytique phénoménologique DAI (Daseinsanalytisches Institut für phänomenologisch-psychoanalytische Therapie des SFDP), Zurichh
Objectifs Acquisition de connaissances théoriques et des capacités pratiques pour effectuer la psychothérapie daseinsanalytique sous sa propre responsabilité
Public cible Psychologues ayant terminé leurs études universitaires (Licence ou Master avec la psychologie comme branche principale) ainsi que les médecins qui désirent obtenir le titre FMH en psychiatrie psychothérapie
Procédure d’admission Inscription par écrit avec curriculum vitae et la preuve d´avoir accompli les conditions d´admission
Entretien d´admission individuel
Conditions d’admission
  • Avoir terminé ses études universitaires avec la psychologie comme branche principale (Licence ou Master)
  • Avoir terminé la psychopathologie comme branche secondaire ou apporter la preuve d´avoir suivi des cours dans les mêmes proportions
  • Conditions personnelles suffisantes
  • Etre membre extraordinaire de la section psychologie de la SFDP
Matières enseignées
  • Pratique du traitement, stratégies d´intervention spéciales, pratique d´entretien, analyse de cas et documentation des cas, séminaires casuistiques
  • Concepts fondamentaux (en éthique, conditions juridiques, psychopharmacologie, psychosomatique etc.)
  • Concepts particuliers (en philosophie, psychanalyse et phénoménologie)
  • Explication des rêves, théorie des rêves, analyse de textes, exercices en phénoménologie
  • Psychosomatique et étude des névroses
  • Thèmes sélectionnés en thérapie daseinsanalytique, développements actuels des modèles de pathologie, concepts généraux concernant les méthodes
Formes de l’enseignement
  • Séminaires
  • Etude individuelle de la littérature
  • Composition et présentation de cas
  • Activité thérapeutique individuelle
  • Supervision en groupe de sa propre activité thérapeutique
  • Supervision en setting individuel
  • Expérience individuelle
  • Pratique clinique
Charge de travail en temps En général: une heure de formation correspond à minimum 50 min d´enseignement (max. 10 min de pause)

  • Savoir et savoir-faire au moins 400 h
  • Expérience personnelle au moins 250 h (au moins 150h en setting daseinsanalytique pendant le temps de formation postgrade)
  • Supervision totale 250h dont au minimum 110h en setting individuel
  • Activité thérapeutique personnelle 1000h; au moins 8 cas menés à terme
  • Une année de pratique clinique (100%) dans une institution hospitalière ou ambulatoire accueillant des patients relevant d’une pathologie psychique (au moins 6 mois jusqu´au début de la seconde année de la formation postgrade)

Ce programme ne tient pas compte des heures qui doivent être accomplies pour l´étude individuelle ainsi que pour les présentations écrites de cas

Durée 5 ans
Lieu Daseinsanalytisches Institut, Zurich, cabinets privés et établissements prévus pour des séminaires, spécialement le Forum Medicorum Turicensium, 8032 Zurich
Coût
Entretien individuel d´admission Fr. 250.-
Savoir et savoir-faire Fr. 10’080.-
Supervision en groupe (140h) Fr. 5’600.-
Supervision en setting individuel (110h) Fr. 17’600.-
Diplôme Fr. 300.-
Total Fr. 33’830.-

(La thérapie individuelle coûte additionnellement environ Fr. 24’000.- pour 150h).

  • Les dépenses pour la littérature spécialisée et autre matériel d’étude, les trajets, les frais d’hébergement et de pension, les assurances les cotisations aux associations, etc. ne sont pas compris ci-dessus.
  • Ne sont pas compris non plus la cotisation pour la SFDP.
  • Les prix indiqués sont valables pour l’année 2018, des adaptations et modifications demeurent strictement réservées. Sont pris comme références les tarifs indicatifs de la FSP
  • Les données contraignantes concernant les coûts sont en général fournies par l’organisateur/ le promoteur de la formation postgrade (voir le chapitre “Information“)
Certificat
  • Diplôme “Daseinsanalytische Psychotherapeutin/ Daseinsanalytischer Psychotherapeut SFDP”
Domaines d’activité Cabinet privé de psychothérapie, institutions de soins psychosociaux ou psychiatriques
Organisateur Daseinsanalytisches Institut (DAI) des Schweizerischen Fachverbands für Daseinsanalytische Psychotherapie SFDP
Inscription Par écrit auprès du DAI, Zurich, accompagnée des documents appropriés requis.
Information DAI , Luegete 16, CH-8053 Zürich
Telefon +41 44 381 51 51
Telefax +41 44 381 51 51
E-mail sfdp-dai@daseinsanalyse.com
Remarques particulières Le délai d´inscription n´est pas fixé, on peut commencer la formation en tout temps
Etat Ce document reflète l´état de l´information en juin 2018; il a pour but de fournier un aperçu de la situation. Les informations détaillées et définitives sont fournies par le bureau d´information susmentionné.